Aktuelles

Mottenkiste

Me, myself and I

Poesie-Album

Briefkasten

Freunde


für besser esser

Heute habe ich gelernt, dass sich mit Wurstspezialitäten die schönsten Kindheitserinnerungen verbinden. Der kleine Max sein Papa war Metzger und darum hatte er immer die leckerste Wurst auf seinem Pausenbrot - den Schinkenspicker aus der Rügenwalder Mühle - so dass ihm keine widerstehen konnte ....

Hmm. Ich war mal verliebt. In Holger. Der war (32 Jahre später darf ich das zugeben) 'ne Wurst. Eine Hans Wurst. Ich mochte ihn trotzdem. An tolle Wurst kann ich mich nicht erinnern, aber an den Austausch von klebrigen und fingerfeuchten Dauerlutschern und das mein Papa den nicht leiden konnte.

Was mich an dieser Werbung so berührt hat, war die Tatsache das man kleinen Mädchen endlich die elementarsten Dinge in der Partnersuche vermittelt: 'Nicht auf das fette Auto und die tiefer gelegten Sitze kommt es an, sondern auf die Wurst die der Junge Deines Begehrs aus der Dose zieht'.

Tolle Pelle!

17.1.07 22:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de